Reisen im Detail 2022 - Unterwegs mit Frauen und mit Frauen Unterwegs - Frauen Unterwegs, Frauenreisen, Ägypten, Baltikum, China, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritanien, Indien, Island, Italien, Kapverden, Kuba, Madeira, Marokko, Mongolei, Neuseeland, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Schweiz, Sinai, Spanien, Slowakei, Sri Lanka, Tschechien, Tunesien, Türkei, Usbekistan, Zypern
Frauen Unterwegs FrauenReisen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
    

Jordanien - Berühmte Felsen, magische Wüste, Totes Meer und mehr

A. 27.12.2022-05.01.2023 Neu Silvester findet statt! jetzt anmelden!

Jordanien ist mit seinem kulturellen Reichtum und seiner faszinierenden Natur seit jeher ein Sehnsuchtsziel. Am berühmtesten ist wohl die sagenumwobene Felsenstadt Petra, die vor über 2000 Jahren aus dem Stein gemeißelt wurde. Der Weg zum Schatzhaus führt durch eine mehr als einen Kilometer lange Schlucht mit über 100 Meter hohen Felsen. Der Moment, wenn Ihr aus der Schlucht heraustretet und zum ersten Mal die rötlich leuchtende Fassade des Schatzhauses erblickt - das ist unvergesslich und mit Sicherheit ein Höhepunkt dieser Reise...! Und es gibt noch einen weiteren Höhepunkt dieser Reise: Silvester in der Wüste!

Felsenstadt Petra

Unsere Rundreise beginnt und endet in Amman und führt Euch u.a. zum berühmten Mosaik in Madaba, zu Wüstenschlössern, zum Berg Nebo und in die Souks der Hafenstadt Aqaba am Roten Meer. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Aufenthalt im Wadi Rum: freut Euch auf eine ganz besondere Silvesternacht in einem typischen Wüstencamp mitsamt Beduinen-Dinner. Mit geländegängigen Jeeps könnt Ihr tagsüber die Farben und Felsformationen der Wüste hautnah erleben, bevor Entspannung pur am (und im!) Toten Meer Euch erwartet. Zum Ausklang der Reise seid Ihr hier in einem komfortablen Hotel untergebracht, wo Ihr auf Wunsch mit Spa-Behandlungen und Massagen verwöhnt werdet. Und wo Ihr zwei Tage relaxen und baden könnt und ausreichend Zeit habt zu testen, ob man im Toten Meer tatsächlich nicht untergehen kann...

Reiseleiterin
Eure Reiseleiterin Rola ist Jordanierin. Als gelernte Elektroingenieurin hat sie neun Jahre lang in Dubai und Qatar gearbeitet. Zurück in Jordanien hat sie Deutsch am Goethe-Institut in Amman gelernt und hierbei gemerkt, dass ihr das Zusammensein und die Arbeit mit Menschen viel Freude bereitet. Seit 2019 begleitet sie nun mit sehr viel Wissen, Humor und Liebenswürdigkeit ausländische Gäste durch Jordanien. Rola bringt Euch Jordanien und seine Menschen, die Bräuche und Traditionen nahe, so dass Ihr einen tiefen Einblick in das Leben, vor allem auch der Frauen, in Jordanien erhaltet.

Palmen

Schlucht

Tagesprogramm*

1. Tag, 27.12.: Ankunft in Amman
Nach der Ankunft am Flughafen werdet Ihr vor der Passkontrolle erwartet; unsere Kooperationspartner sind Euch mit dem Visum behilflich, und dann geht es auch schon ins Hotel. Beim ersten Abendessen könnt Ihr Eure Mitreisenden kennenlernen.
Übernachtung und Verpflegung: Mittelklassehotel in Amman, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

2. Tag, 28.12.: Stadtrundfahrt Amman und Abstecher zu Wüstenschlössern
Am Morgen trefft Ihr Eure Reiseleiterin Rola in der Lobby. Anschließend lernt Ihr Amman bei einer Stadtrundfahrt kennen. Besonders interessant sind die Zitadelle mit dem archäologischen Museum und das gut erhaltene römische Theater. Bei der Zitadelle besucht Ihr auch das auf dem Gelände befindliche Café, das von der Fraueninstitution Princess Taghrid Institute betrieben wird. Dort findet Ihr neben leckeren Backwaren auch kunsthandwerkliche Produkte von Frauen, die ein schönes Souvenir sind. Das Princess Taghrid Institute For Development And Training (PTI) wurde gegründet, um verwaiste und verlassene Mädchen nach ihrem 18. Lebensjahr zu unterstützen, da sie bei ihrer Integration in die lokale Gemeinschaft mit Diskriminierung, Etikettierung und Ablehnung konfrontiert waren. Im Institut lernen sie verschiedene Kunsthandwerksarten, aber auch Kochen und Backen, und können so ein eigenbestimmtes Leben führen.
Dann geht es in die Wüste zu den umayyadischen Wüstenschlössern, die wunderschöne Beispiele für frühislamische Kunst und Architektur sind und bis auf das 8. Jhd. zurückdatiert werden können. Die Karawanserei Kharana, das Lustschloss Amra und die Festungsanlage in der Oase Azraq bieten zudem einen guten Überblick in die Geschichte Jordaniens.
Übernachtung und Verpflegung: wie am Vortag.

3. Tag, 29.12.: Ausflug nach Jerash und Ajloun
Heute besucht Ihr die Ausgrabungen in Jerash, die zu den am besten erhaltenen römisch-byzantinischen Städten des Nahen Ostens zählen und erfahrt viel Wissenswertes über die bewegte Geschichte Jordaniens. Ihr besichtigt die Thermen, das Forum und das Stadion, natürlich auch die beeindruckende 600 Meter lange und mit Säulen geschmückte Prunkstraße und noch einiges mehr.
Nach diesem Besuch fahrt Ihr weiter nach Ajloun. Die Burgruine von Ajloun liegt auf einem ca. 1250 Meter hohen Berg und beeindruckt mit ihren fünf Stockwerken. Anschließend Rückfahrt nach Amman.
Übernachtung und Verpflegung: wie am Vortag.

Strand und Meer

4. Tag, 30.12.: Von Amman nach Madaba, zum Berg Nebo und Petra by night
Ihr verlasst Amman und fahrt zunächst nach Madaba, auch "Stadt der Mosaike" genannt. Nach der Besichtigung des byzantinischen Mosaiks mit der Darstellung Palästinas in der griechisch-orthodoxen Kirche geht es zum Berg Nebo. Die Legende besagt, dass Moses von hier aus zum ersten Mal das gelobte Land erblickt hat und sich hier auch sein Grab befinden soll. Vom Berg Nebo aus habt Ihr einen weiten Blick in die Landschaft hinein - bei klarer Sicht sogar bis zum Toten Meer!
Entlang der Königsstraße führt der Weg Euch weiter nach Petra. Petra ist die wohl bekannteste Stadt Jordaniens und gehört zu den "neuen 7 Weltwundern" - und das völlig zu Recht, wie Ihr später sehen werdet. Zunächst aber wartet ein Restaurant auf Euch: hier erlebt Ihr "Live-Cooking", bei dem ihr gerne mitmachen könnt, und erfahrt, wie in Jordanien ein typisches Festmahl zubereitet wird. Lasst es Euch schmecken!
Und noch ist der Tag nicht zu Ende! Nach dem Essen kehrt Ihr in die Felsenstadt Petra zurück und erlebt "Petra by night" - und eine ganz besondere Atmosphäre, wenn hier mehr als 1800 Kerzenlichter erstrahlen... Ein wunderschönes, stimmungsvolles Erlebnis und ein herrlicher Ausklang des Tages!
Unterkunft und Verpflegung: Hotel in der Region von Petra, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

5. Tag, 31.12.: Besichtigung Petra, Wadi Rum und Silvester in der Wüste
Durch die ca. 1,2 km lange Felsenschlucht "Siq" mit bis zu 100 Meter hohen Felswänden gelangt Ihr zu Fuß (oder optional mit der Pferdekutsche) in das Innere der Felsenstadt Petra. Der Moment, aus der engen Schlucht heraus zu treten und zum ersten Mal die Fassade des Schatzhauses, Al Khazneh, zu erblicken, ist unvergesslich. Unglaublich, dass diese Stadt schon vor mehr als 2000 Jahren erbaut wurde. Auch das Kloster Al Deir, zu dem ca. 800 Stufen emporführen, ist einen Besuch wert. Streift durch das weite Gelände und geht auf Entdeckungstour, es lohnt sich!
Danach führt Euch Euer Weg in die Wüste und ins Wadi Rum. Im Camp wartet neben der einzigartigen Natur schon ein typisches Beduinen-Abendessen und Musik auf Euch. Freut Euch auf eine ganz besondere Silvesternacht in einem Camp in der Wüste!
Unterkunft und Verpflegung: Wüstencamp, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

Lagerfeuer

6. Tag, 01.01.: Mit dem Jeep in die Wüste und Weiterfahrt nach Aqaba
Nach dem Frühstück erkundet Ihr die Wüste mit Jeeps! Die atemberaubende Wüstenlandschaft mit steil in den Himmel ragenden Felsenbergen ist unglaublich beeindruckend und die Fahrt in den Jeeps ein kleines Abenteuer.
Am Nachmittag geht es dann weiter nach Aqaba am Roten Meer. Nach dem Einchecken im Hotel spaziert Ihr mit Eurer Reiseleiterin durch die Hafenstadt, bummelt durch die Souks, könnt nach einem schönen Souvenir Ausschau halten (vergesst dabei das Handeln nicht!) und einen leckeren arabischen Kaffee mit Kardamom und anderen Gewürzen genießen.
Um den Neujahrstag stilvoll zu beenden, erwartet Euch am Abend ein leckeres Essen in einem Fischrestaurant.
Unterkunft und Verpflegung: Mittelklassehotel in Aqaba, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

7. Tag, 02.01.: Nach Kerak und zum Toten Meer
Ganz entspannt fahrt Ihr heute zunächst nach Kerak, bekannt für die Ruinen seiner Kreuzritterburg. Nach so viel Kultur und Abenteuer dürft Ihr Euch nun auf Entspannung freuen! Denn jetzt geht Eure Reise weiter zum Toten Meer, dem größten Natur-Spa der Welt! Nach dem Einchecken im Hotel könnt Ihr beim Baden ausprobieren, ob man im Toten Meer wirklich nicht untergehen kann...
Unterkunft und Verpflegung: Hotel-Resort am Toten Meer, Abendessen, Übernachtung und Frühstück

8. Tag, 03.01.: Am Toten Meer
Genießt Erholung pur am Toten Meer und lasst die vielen Eindrücke der Reise Revue passieren.
Übernachtung und Verpflegung: wie am Vortag.

9. Tag, Samstag: Baden im Toten Meer
Noch ein Tag Erholung pur! Gönnt Euch optional eine Massage oder eine Behandlung mit dem wohltuenden Schlamm aus dem Toten Meer oder erkundet die nahe Umgebung.
Übernachtung und Verpflegung: wie am Vortag.

10. Tag, 05.01.: Abreise
Gut erholt geht Eure Reise heute zu Ende. Rechtzeitig zum Rückflug bringt der Transfer Euch zum Flughafen

Felsenstadt Petra



*Änderungen vorbehalten

zurück   Inhalt der Seite druckoptimiert anzeigen.Seite drucken  
         
   
 
  PREIS:  1.555,00 € (A)

Bitte immer für andere angezeigte Termine über die Seite Reisetermine diese neu anwählen.

zur Buchung
 


LEISTUNGEN:
Empfang und Assistenz bei Ein- und Ausreise, 9 Übern. im DZ, Halbpension (Frühstück und Abendessen) in den genannten Unterkünften bzw. 1x landestypisches Abendessen in Petra inkl. Live-Cooking, alle Transfers und Fahrten in klimatisiertem Reisebus bzw. in PKWs (je nach Gruppengröße), Jeepsafari im Wadi Rum, Eintritte und Besichtigungen gemäß Programm inkl. Petra by night, Visum für Jordanien, Informationsmaterial zu Jordanien, deutschsprachige Reiseleiterin (ab Tag 2 bis Tag 7)

EZ-ZUSCHLAG: 388,- €

NICHT IM PREIS ENTHALTEN:
Internationale Flüge und Flughafengebühren, ggf. Kerosinzuschläge, weitere Verpflegung, Getränke, optionale Ausflüge und Wellnessanwendungen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben und persönliche Reiseversicherung, ggf. Kosten für PCR-Tests

TEILNEHMERINNEN: 6 - 12 Frauen

VERANSTALTERIN: Kooperationspartnerin

EINREISE:
Reisepass und Visum erforderlich, evtl. Maßnahmen und Einreiseregelungen wg. Corona



Reiseleiterin: Rola